16.04.2024
Bad Sassendorf
Bad Sassendorf

Vortrag zum ambulanten Hospizdienst stieß auf interessierte Zuhörerschaft

In der Regel beschäftigen sich die Menschen erst mit dem Thema, wenn es im eigenen Umfeld soweit ist…, so lautete eine Aussage der Veranstaltung, die Mitte April im Bonifatiushaus stattfand.

Umso erfreuter war der heimische kfd-Vorstand über die große Beteiligung am Vortragsabend an der Wilhelmstraße. Zu Gast war Jutta Jeretzky, Koordinatorin vom ambulanten Hospizdienst Soest-Werl. Der Hintergrund der Einladung liegt schon einige Monate zurück. Anlässlich des Festes Mariä Himmelfahrt im August binden die katholischen Frauen aus dem Kurort stets die traditionellen Krautbunde. Im vergangenen Sommer konnten dabei von den Kirchbesuchern Spenden entgegengenommen werden, die dem Hospizdienst zugutekommen sollten. Deshalb freute sich die Referentin in diesem Kreis, zu dem neben den kfd-Frauen auch weitere Interessierte gehörten, ihre Arbeit vorstellen zu können.

Ihrem aufmerksamen Publikum zeigte sie dabei in ihrer Präsentation historische Hintergründe auf und ging vor allem auf die Arbeit vor Ort ein. Insgesamt 80 Ehrenamtliche wurden in den vergangenen Jahren in Soest und näherer Umgebung aus- und zudem regelmäßig fortgebildet. Zu den Aufgabenfeldern gehören die Begleitung und Unterstützung von Betroffenen und ihren Angehörigen. Weiterhin werden auch Trauergruppen / Trauerbegleitung unterschiedlichster Couleur angeboten. Der 90minütige Impuls stieß auf positive Resonanz, viele nutzten auch die Gelegenheit zum Austausch untereinander. Marlies Brune vom kfd-Team dankte abschließend im Namen des gesamten Zuhörerkreises für den guten Einblick in das Arbeitsfeld. Am Ende des Abends waren sich alle Teilnehmer bewusst und einig, dass die Spenden ihr richtiges Ziel gefunden haben. In den drei Kirchen, die zur Pfarrei Heilige Familie gehören, liegen Flyer mit weiteren Hinweisen zur Mitnahme aus.

Weitere Einträge

Bad Sassendorf „Urlaub ohne Koffer“ geht in die zweite Saison

Im Sommer 2023 konnte es in St. Bonifatius als Erfolgsgeschichte verbucht werden und so war es für das bewährte Team in diesem Frühjahr überhaupt keine Frage, ob es eine Neuauflage des „Urlaubes ohne Koffer“ geben soll.

Bad Sassendorf Prozessionsteilnehmer nahmen Glaubensfreude mit auf ihren Weg

Petrus war ganz offensichtlich den Gläubigen der Pfarrei Heilige Familie bestens gesonnen, denn er schickte dem Startschuss der Prozessionssaison der Sassendorfer Katholiken perfektes Wetter von oben…

Bad Sassendorf Mädchen und Jungen stellten sich unter Marias Schutzmantel

Wie herrlich, von Maria beschützt zu sein… Dieser Gedanke stand auf dem blauen Flyer, der Anfang Mai zur Familienmesse in die Bonifatiuskirche einlud.
Kontakt
02921 6710660
kontakt@pr-soest.de