Ehe

Sie möchten kirchlich heiraten? Gerne feiern wir Ihre Hochzeit mit Ihnen in einer unserer Kirchen. Nachfolgend finden Sie weitere Informationen und Hinweise. Wir wünschen Ihnen schon jetzt einen schönen Hochzeitstag.

Wie gehen wir vor, wenn wir kirchlich heiraten möchten?

Fragen Sie bitte frühzeitig Ihren Wunschtermin bei uns im Pfarrbüro an.

Wir nehmen dann Ihre Terminanfrage auf und teilen Ihnen zeitnah mit, ob Ihr Wunschtermin von uns aus möglich ist und bestätigen Ihnen diesen dann gerne.

Um nicht unter Termindruck zu geraten haben wir festgelegt, dass an einem Tag in unserer Pfarrei nicht mehr als zwei katholische Hochzeiten stattfinden werden, pro Kirche nur eine.

Wegen der Vorabendmessen beginnt eine Trauung am Samstag nicht später als 14.30 Uhr.

Rechtzeitig vor Ihrer Trauung wird sich der Priester oder Diakon melden, der Sie trauen wird. Mit ihm vereinbaren Sie einen Termin für das Traugespräch. Dabei wird das Eheprotokoll aufgenommen und mit Ihnen der Gottesdienst besprochen.

Den Ablauf einer Trauung und allgemeine Informationen zur Trauung finden Sie hier: https://www.katholisch.de/glaube/unser-glaube/wir-heiraten

 

Welche Unterlagen benötigen wir?

Für das Traugespräch wird von Ihnen ein Taufschein benötigt. Dieser darf nicht älter als sechs Monate sein.

Wenn Sie in einer der katholischen Kirchen des Pastoralen Raumes Soest getauft wurden, brauchen Sie keinen Taufschein vorzulegen.

 

 

Musikalische Begleitung

Unsere Organistinnen und Organisten sind bereit Ihre Trauung musikalisch zu begleiten. Eine Liste mit ihren Telefonnummern erhalten Sie von uns.

Wenn Sie andere Musiker für Ihre Hochzeit bestellen möchten, können Sie das gerne nach Absprache tun.

Dekoration der Kirche

Blumenschmuck ist – außer im Advent und in der Fastenzeit – in unseren Kirchen vorhanden und möglich. Wie er in den einzelnen Kirchen aussieht, können Sie sich bei einem Besuch vorweg ansehen. Viele Paare möchten die Kirche noch zusätzlich schmücken. Das können Sie auf eigene Kosten gerne tun. Das sollten Sie jedoch mit dem Küster/Küsterin vorher absprechen. Genauso sollten Sie auch die Frage mit ihm bzw. mit ihr klären, wann die Kirche für Ihre Trauung geschmückt werden kann.

Bis 16.00 Uhr muss die Kirche am Samstag wieder aufgeräumt sein. Blütenblätter streuen ist nur außerhalb der Kirche erlaubt. Das Streuen von Reis ist bei uns generell verboten.

Weitere Informationen für Sie!

Falls Sie nicht auf dem Gebiet unserer Pfarrgemeinde den ersten Wohnsitz haben, muss das Traugespräch in der Heimatpfarrei geführt werden. Bei diesem Gespräch erhalten Sie dann die Überweisung für die auswärtige Trauung.  In dem Fall nehmen Sie bitte frühzeitig mit dem zuständigen Pfarramt des Wohnortes Kontakt auf.

Natürlich ist es auch möglich, dass ein befreundeter Priester  in unserer Kirche die Trauung übernimmt. Der Termin muss jedoch zwingend mit dem Pfarrbüro abgesprochen werden, damit die Kirche für Sie reserviert werden kann. Der vorgesehene Priester muss außerdem das Pfarrbüro kontaktieren, damit er die entsprechende Genehmigung für die Trauung bekommt.

Falls der geplante Termin aus irgendwelchen Gründen doch verschoben werden muss, informieren Sie uns bitte umgehend.

02921 6710660
kontakt@pr-soest.de