Krankensalbung

Wenn Sie zum Empfang der Sakramente nicht in die Kirche kommen können, dann spenden Ihnen unsere Seelsorger die Sakramente gerne zu Hause.

Haben Sie den Wunsch nach Beistand in Ihrer Krankheit, dann sind Sie herzlich eingeladen das Sakrament der Krankensalbung zu empfangen. Es ist das Sakrament der Stärkung. Es soll den Kranken Kraft und Zuversicht durch den Segen Jesu Christi schenken. Dieser Zuspruch ist nicht erst für die letzten Momente unseres Lebens gedacht, sondern er soll uns wieder für unser Leben aufrichten.

So heißt es beim Apostel Jakobus:

 

„Ist einer von euch krank? Dann rufe er die Ältesten der Gemeinde zu sich: sie sollen Gebete über ihn sprechen und ihn im Namen des Herrn mit Öl salben. Das gläubige Gebet wird den Kranken retten, und der Herr wird ihn aufrichten; wenn er Sünden begangen hat, werden sie ihm vergeben.“

 

Wenn Sie für sich oder einen kranken oder in Not geratenen Angehörigen schnell einen Priester benötigen, wenden Sie sich bitte an
das Notfall-Telefon des PR-Soest (Tel. 0173 8870355).

Wenn es nicht so sehr eilt, wenden Sie sich bitte direkt an unsere Seelsorger, die immer gemeinsam mit Ihnen einen passenden Termin finden werden.

Der Empfang des Beichtsakramentes ist nur bei einem Priester möglich.

Kontaktpersonen

02921 6710660
kontakt@pr-soest.de