Das Dekanat Hellweg

Entstanden aus den ehemaligen Dekanaten Hamm, Soest und Werl, ist das Dekanat Hellweg eines von 19 Dekanaten im Erzbistum Paderborn. Es ist gegliedert in 16 Pfarreien, in denen knapp 108.000 Gemeindemitglieder leben.

Das Dekanat dient der Kommunikation zwischen diözesaner und örtlicher Ebene im Erzbistum Paderborn. Damit fördert es die Arbeit an Schwerpunkten („Zukunftsbild“) und bringt die Erfahrungen und Realitäten der Ortsebene in die Bistumsentwicklung ein. So unterstützt es die Pastoral der Gemeinden und der Verbände, indem es die bei der Entwicklung von Ideen, Konzepten und Planungen hilft und unterschiedliche Ebenen miteinander vernetzt. Es ermöglicht den hauptberuflich und ehrenamtlich Engagierten Austausch, Beratung und Qualifikation.Außerdem vertritt das Dekanat die Anliegen katholischer Kirche in der Öffentlichkeit und hält Kontakte in der Ökumene sowie zu Kreis und Kommunen im Einzugsbereich.

Das Dekanatsbüro

Das Dekanatsbüro in Werl ist Sitz des Dekanates Hellweg. Hier erreichen Sie, die Referenten des Dekanates sowie die Mitarbeiterinnen des Sekretariates. Das Büro befindet sich im 1. OG in den Räumen des ehemaligen Franziskanerklosters, dem neuen Wallfahrtszentrum in Werl.

Adresse: Dekanat Hellweg

Steinergraben 53
59457 Wallfahrtsstadt Werl
Tel.: 02922-982-60 und 982-61

info@dekanat-hellweg.de

Öffnungszeiten:

Montag: 8.30 bis 13.00 Uhr
Dienstag: 8.30 bis 16.30 Uhr
Mittwoch: 8.30 bis 16.30 Uhr
Donnerstag: 8.30 bis 14.30 Uhr
Freitag: 8.30 bis 13.00 Uhr

Wir empfehlen Ihnen, vor einem Besuch telefonisch Kontakt aufzunehmen.

Kontaktperson

Propst Dietmar Röttger

Leiter des Pastoralen Raumes Soest
02921 6710660
kontakt@pr-soest.de