Patronatsfest St. Albertus Magnus 2022

15. November 2022
Soest
Soest
Damit hatte niemand gerechnet: als die Band Resonanz der Albertus-Magnus-Gemeinde das neue von ihr selbst geschriebene Albertus Lied am Samstag päsentierte, war die Kirche rappelvoll.

Gerhard Pöche hat die Musik geschrieben und Gemeindereferent Andreas Krüger den Text. Das Lied kam so gut an, dass die mehr als 300 Menschen lautstark Zugabe forderten.

Auch sonst war viel los beim Patronatsfest der Gemeinde: für Familien mit kleinen Kindern gab es um 15.30 Uhr einen Wortgottesdienst und anschl. Kaffeetrinken von der Frauengemeinschaft; für Jugendliche veranstalten der Pfarrgemeinderat ein Kistenklettern (3 Jugendliche schafften tatsächlich 15 Kisten!) und die Jugendleiter einen Escaperoom. Den ganzen Nachmittag war der Eine-Welt-Stand geöffnet, den der Familienkreis „der Pate“ organisierte. Der Stand mit den fair gehandelten Produkten und schöne Geschenken war ständig „belagert“. Die Caritas zeigte in einer Ausstellung, was alles an tollen Sachen bei der Aktion „Caritas strikt“ herausgekommen war.  Um 18.30 Uhr war dann wieder Kirche mit Feuer, gestaltet von der Jugendgruppe „JuGo-Team“. Dabei machte – passend zum Christkönigsfest – ein König seine Aufwartung. Zelebrant war der beliebte Pastor Karsten Weidisch aus Münster, dessen durchaus aus kirchenkritischen Aussagen immer wieder von Applaus unterbrochen wurden. Nach der Messe öffnete der Männerkreis der Gemeinde den Grill- und Getränkestand. Würstchen und Getränke gabs es für eine Spende und erst alle Würstchen weg und der Glühweintopf total leer waren, ging man auseinander.

Bereits am Mittwochnachmittag, den 16.11.,  war um 14.30 Uhr ein Gottesdienst für Senioren mit Krankensalbung und anschließendem Kaffeetrinken, das die Caritas der Albertusgemeinde organisiert hatte und das von zahlreichen Senioren besucht worden war. Gemeindereferent Andreas Krüger war hochzufrieden mit Fest: „In einer Zeit, in der Kirchen leerer werden und Kirche viel Kritik erfährt, ein Patronatsfest mit 300 Menschen und einer zum bersten vollen Kirche zu feiern, zeigt, dass eine lebendige Kirche auch heute Menschen anzieht. Ohne die vielen engagierten Ehrenamtlichen wäre das aber niemals möglich gewesen“.

02921 6710660
kontakt@pr-soest.de