06.12.2023
Bad Sassendorf
Bad Sassendorf

KFD-Frauen buchstabierten gemeinsam den Advent

Den Advent als Abenteuerweg versprach Marlies Brune den rund 40 Frauen, die sich am Nikolaustag auf den Weg zur Bonifatiuskirche gemacht hatten. Dabei setzte sie zusammen mit den anderen Vorstandsdamen Impulse zu den sechs Buchstaben des Wortes Advent...

…  um die Kirchbesucherinnen auf den Nachmittag einzustimmen. Neben Gedanken und Symbolen sorgte auch der Sassendorfer Flötenkreis, der sich regelmäßig donnerstags im Pfarrheim trifft, für eine vorweihnachtliche Atmosphäre. Als kleines Präsent wurde jeder Musikerin ein Weihnachtsstern übermittelt.

Im Anschluss konnten alle an den gedeckten Tischen Platz nehmen. Selbstgemachter Kuchen und Kaffee waren bereits angerichtet. Zwischen den anregenden Gespräche streuten die Mitglieder des Leitungsteams immer wieder Geschichten und Texte ein, die zum Nachdenken einluden. An diesem Samstag folgt bereits das nächste Angebot der Frauengemeinschaft. Um 7 Uhr läuten die Glocken zur Frühschicht – ebenfalls in St. Bonifatius. Im Anschluss wechseln die Teilnehmer dann zum Frühstück, wozu jeder Gast gebeten ist, etwas beizusteuern.

Weitere Einträge

Bad Sassendorf Vortrag „Brillen weltweit-Ein Sozialprojekt für besseres Sehen“

Die Kolpingsfamilie Bad Sassendorf/Ostinghausen hatte zum Vortrag "Brillen weltweit-Ein Sozialprojekt für besseres Sehen" ins Bürgerhaus Ostinghausen eingeladen. Der Referent Heinrich Hauschulz aus Dortmund stellte die Organisation "Brillen weltweit" aus Koblenz in Bild und Ton vor.

Bad Sassendorf Pilgerweg führte junge Familien nach Werl

Du gehst mit… Wenn diese Überschrift schon über die gesamte Kommunionvorbereitung gestellt wird, dann sollte das Thema auch einmal praktisch umgesetzt werden. Vor einigen Wochen erreichte die Familien, die sich derzeit auf den Weißen Sonntag vorbereiten, ein Brief....

Bad Sassendorf Gemeindeausschuss setzte sich mit dem Kreuzweg auseinander & lädt am Karfreitag ein

Mit viel Liebe und Engagement hat sich der Ostinghauser Bürger Karl Vitt vor Jahren mit dem Kreuzweg beschäftigt und besondere Stationen gestaltet (Foto).
02921 6710660
kontakt@pr-soest.de