Grafik kfd Schriftzug© kfd

kfd St. Patrokli

Die kfd -St. Patrokli ist eine lebendige Gemeinschaft von Frauen für Frauen. Im Austausch zu religiösen und aktuellen Themen, mit kulturellen Veranstaltungen oder bei geselligen Treffen leben wir diese Gemeinschaft mit Frauen aller Altersgruppen. Gerne sind Sie eingeladen uns kennenzulernen.

Berichte

„Kinderfreude zur Kirmeszeit“ und darüber hinaus „Zirkusworkshop für Kinder und Mütter“ kfd St. Patrokli sammelt 695 Euro

Am Kirmesmittwoch wurden 36 Fahrchips für das Riesenrad gekauft und an die AWO im Soester Stadtteilhaus übergeben. Die Fahrchips wurden dann von den Mitarbeitern der AWO an die Kinder und ihre Mütter im Soester Süden verteilt. „Wie bei den Spendenaufrufen zuvor hat uns auch diesmal wieder die große Spendenbereitschaft überwältigt. Es ist eine Summe von 695 Euro zusammengekommen und wir können dadurch ein weiteres Projekt anbieten.“

Im Januar und Februar werden die Kinder und Mütter, die aus vielen Teilen der Welt durch Flucht und Vertreibung in unsere Stadt gekommen sind, ein bisschen Zeit im Circus Balloni verbringen.

Dort werden Workshops angeboten. Die Familien können gemeinsam in die Welt der Akrobatik und Clownerie eintauchen und ein paar unbeschwerte Stunden erleben.

Die verbleibende Spendensumme von 527 Euro wurde an die AWO überreicht. Die  Mitarbeiter koordinieren die Termine mit dem Team des Circus Balloni und laden  die Kinder mit ihren Müttern und Großmüttern zu den „Zirkusstunden“ ein.

Ein HERZLICHES DANKESCHÖN an ALLE die dazu beigetragen haben!

Ihre kfd Vorstandsfrauen vom Dom

(Wenn Sie das Projekt weiter unterstützen möchten, sprechen Sie uns gerne an.)

Kfd St. Patrokli auf Lügentour

20 Frauen der kfd St. Patrokli trafen sich mit Andrea Rostel um ihre Stadt einmal ganz anders zu erleben. Die Soester Lügentour war eine unterhaltsame Stadtführung zum Mitdenken und Mitmachen. An verschiedenen Orten in der Altstadt erzählte Andrea Rostel  zunächst die wichtigsten Fakten und danach Legenden, Anekdoten, spektakuläre Geschichten sowie frei erfundene Lügen. Die Frauen mussten erraten, ob Sie das eben Gehörte für ein Ammenmärchen oder eine historische Tatsache hielten. So manche Geschichte hat deutlich zum Schmunzeln verleitet. Zum Abschluss fanden sich die Frauen im Solista ein und ließen den Nachmittag fröhlich ausklingen. Alle waren sich einig, es war ein gelungener Ferientag.

02921 6710660
kontakt@pr-soest.de